Industriemechaniker/-in

Der Industriemechaniker überwacht den ordnungsgemäßen Lauf der Maschine und führt regelmäßige Wartungs-, Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten durch.

Er baut die verfahrenstechnischen Produktionsanlagen auf bzw. rüstet sie aus. Dazu muss er mit technischen Konstruktionsunterlagen sowie computergestützten Maschinen und Prüfgeräten umgehen können.

Ausbildungszeit:3 ½ Jahre
Voraussetzungen:
  • Haupt-, Realschulabschluss oder allgemeine Hochschulreife
  • Gute Grundkenntnisse in Produktions-, Mess- und Regeltechnik
  • Kenntnisse in der Werkzeug- und Materialkunde
Ausbildungsinhalte:
  • Ermittlung von Betriebsstörungen an Maschinen und Anlagen
  • Beseitigung von mechanischen, hydraulischen oder pneumatischen Fehlern
  • Beseitigung und Austausch schadhafter oder verschlissener Teile
  • Routinemäßiges Auswechseln von störanfälligen Bauteilen
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Maschinen
  • Umbau oder Erweiterung von Betriebsanlagen
Bayer Links
  • Bayer Global
  • Standorte
siehe "Jobs & Karriere"