Chemielaborant/-in

Chemielaboranten sind die rechte Hand von Wissenschaftlern, wenn es um die Entwicklung nutzbringender Chemikalien, innovativen Werkstoffen im Labormaßstab oder um die Suche nach dem besten Herstellungsweg geht.

In modernen Laboren analysieren, synthetisieren, messen und kontrollieren sie die Zusammensetzung von Stoffen. Ihr Know-how ist auch in der Produktions- und Qualitätskontrolle immer gefragt.

Rohstoffe, wie Endprodukte, müssen ihren physikalisch-chemischen Überprüfungen standhalten - auch in ökologischer Hinsicht. Zu all dem gehört der richtige Umgang mit Chemikalien und modernen Laborautomaten, Computern und Messgeräten.

Ausbildungszeit:3 ½ Jahre
Voraussetzungen:
  • Haupt-, Realschulabschluss oder allgemeine Hochschulreife
  • Spaß an Naturwissenschaft und Technik
  • Gute Chemiekenntnisse
  • Gute Physikkenntnisse
Ausbildungsinhalte:
  • Analyse organischer und anorganischer Stoffe hinsichtlich ihrer qualitativen und quantitativen Zusammensetzung
  • Planen von Versuchsabläufen, Aufbau der Apparaturen, Trennen von Stoffgemischen
  • Reinigung, Identifizierung und Charakterisierung von Stoffen
  • Entwicklung und Optimierung von Analyseverfahren
  • Herstellungsverfahren und -vorschriften für Präparate einhalten
  • Durchführung physikalischer Untersuchungen zur Bestimmung von Rohstoffkonstanten und chemischen Kennzahlen
  • Protokollierung und Dokumentation von Versuchsabläufen
  • Einsatz von Computern zur Gerätesteuerung, Datenerfassung, -verarbeitung und Dokumentation
  • Auswertung und Bewertung von Mess- und Untersuchungsdaten
Bayer Links
  • Bayer Global
  • Standorte
siehe "Jobs & Karriere"