Allnex logo

Allnex am Standort Bitterfeld-Wolfen.

Allnex am Standort Bitterfeld-Wolfen.

Lackrohstoffe aus Bitterfeld

ALLNEX - das ist der neue Firmennamen der ehemaligen Nuplex GmbH. Der Lackharzbetrieb produziert bereits seit 1994 in Bitterfeld. ALLNEX produziert und vertreibt eine umfangreiche Produktpalette von Acrylatharzen (Desmophen® A), High Solid Acrylatharzen (Desmophen® A HS), ungesättigten Polyesterharzen (Roskydal®) und Alkydharzen (Alkydal®) für Farben- und Lackhersteller.

Im Hinblick auf Qualität, Wirtschaftlichkeit und Werterhaltung sind sie Standard für Industrielackierungen, Automobillacke, Korrosionsschutzlacke, Holz- und Möbellacke sowie für Spachtelmassen im Automobil- und im Marmorspachtelbereich. Lackrohstoffe von sorgen dabei für wichtige Eigenschaften, wie Chemikalienresistenz, Wetterbeständigkeit, Abrieb- und Kratzfestigkeit, Elastizität, Vergilbungsbeständigkeit und Glanz- oder Matteffekte. Die ALLNEX- Rohstoffe werden dann von Lackherstellern durch die Zugabe von Pigmenten, Füllstoffen und anderen Zusätzen zu fertigen Lacken veredelt.

ALLNEX ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Einkauf, Produktion, Qualitätssicherung, Marketing und Logistik bis hin zum Kundendienst aktiv. Auf diese Weise kann das Unternehmen effizient arbeiten sowie gezielt und schnell entscheiden.

Der Webshop ist jetzt unter https://shop.allnex.com zu erreichen.

Die aktuelle Email-Adresse vom Kundendienst lautet cs.btf@allnex.com.






Die Produktionsanlage zur Herstellung von Lackharzen am Standort Bitterfeld zählt zu den modernsten ihrer Art in Europa. In insgesamt 14 Reaktorstraßen werden neben den o.g. Produktgruppen weitere Lackrohstoffe, wie Polyurethan-Dispersionen, strahlenhärtende Lackharze, Polycarbonat-Diole, AFS-Harze hergestellt. Ein Technikum mit zusätzlich 10 Reaktoren erlaubt es, Produkte vom Labor- bis in den Produktionsmaßstab zu übertragen und die Kunden in der Approbationsphase mit kleineren Chargen zu beliefern. Rohstoff- und Fertigproduktläger verschaffen dem Unternehmen die nötige Flexibilität, um auch auf kurzfristige Kundenbedarfe reagieren zu können. Zur Anlage gehört auch eine thermische Abgasreinigung, in der Abgase umweltschonend entsorgt werden können.

Die gesamte Jahresproduktion beläuft sich derzeit auf über 60.000 t Lackrohstoffe.

Das ALLNEX Geschäftsmodell ist durch den kostengünstigen, schnellen und kundenorientierten Vertrieb über eine eigene Onlineplattform charakterisiert. Auf der Website können Aufträge problemlos platziert, Muster bestellt, verfügbare Mengen geprüft und Aufträge nachverfolgt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, auf die aktuellsten Produkt- und Sicherheitsdatenblätter zuzugreifen. ALLNEX zeichnet sich durch kompetenten Service aus, dabei ist Kundenzufriedenheit das oberste Ziel.

Bei ALLNEX sind ca. 150 Mitarbeiter in den verschiedenen Funktionsbereichen wie Produktion, Vertrieb, Rechnungswesen, Supply Chain Management und Einkauf tätig.

In der Lackrohstoffproduktion

Bild vergrößern

In der Lackrohstoffproduktion

Herbert Witossek, Geschäftsführer von ALLNEX, bekräftigt: „Unser unternehmerischer Erfolg basiert auf der Leistungsfähigkeit und dem Engagement unserer Mitarbeiter, der Qualität unserer Produkte, und dem Mehrwert, den diese Produkte bei unseren Kunden erzielen. Der Industriepark der Bayer Bitterfeld GmbH mit seiner modernen Infrastruktur und den angebotenen Dienstleistungen bildet dazu eine verlässliche und kostengünstige Basis“.

Bayer Links
  • Bayer Global
  • Standorte
siehe "Jobs & Karriere"